Riccardo Cordero


1942
Riccardo Cordero wird in Alba, Provinz Cuneo, Italien geboren.

1945
Zieht mit seiner Familie nach Turin.

1960
Beginnt an einigen der wichtigsten nationalen und internationalen Ausstellungen teilzunehmen.

1963
Erste Einzelausstellung im Promotrice di Belle Arti di Asti.

1965
Schließt sein Studium an der Kunstschule in Turin und der Accademia Albertina di Belle Arti ab.

1978
Wird eingeladen, an der XLIII. Biennale di Venezia mit einer Gruppe von Arbeiten auszustellen.

1992
Erhält Lehrstuhl im Fachbereich Skulptur an der Accademia Albertina di Belle Arti. Die Position als Leiter des Fachbereichs Skulptur hat er bis 2000 inne.

1995
Wird Präsident der Associazione Piemontese Arte.

2007
Realisiert Wanderausstellung in Europa und Südamerika, unter anderem in Spanien, Argentinien, Brasilien und Uruguay.

2011
Zweite Beteiligung an der Biennale di Venezia.

2016
Mit einer Skulptur im Skulpturenpark Haining, China, ist er Gewinner der Tide Competition. Riccardo Cordero lebt und arbeitet in Turin, Italien.